Verabschiedung von Sabine Brunkow

Eine gute Seele ging in den wohlverdienten Ruhestand und das OV-Büro blieb eine Weile unbesetzt.

Die gute Seele im Vorzimmer unserer Frau Augustin-Funck wurde nach vielen Jahren äußerst engagierter Tätigkeit im Ortsvorsteherbüro in den Ruhestand verabschiedet. Frau Brunkow war nicht nur die gute Seele, sondern hatte auch immer ein offenes Ohr, half Jedem unkompliziert, achtete nicht auf ihren Feierabend, dafür auf die Belange von Maudach.

Sie war sich nicht zu schade, Unrat zu entfernen, sich im Hof zu bücken und somit nebenbei dafür zu sorgen, dass unsere "gute Stube" auch gepflegt aussieht. Der abendliche Spaziergang mit dem Gatten führte oft am Schloss vorbei. Ist alles noch in Ordnung? Alle Fenster geschlossen? Die liebevoll dekorierten Zweige noch auf den Fenstersimsen? Das Licht aus? Sie kümmerte sich um die Rückgabe von Schlüsseln und ertrug/erduldete dabei auch Kritik - meist unberechtigte.

So war sie es, die die Wut der Bürger traf als der Abfallkalender 2019 nicht rechtzeitig ausgeliefert wurde. Dabei ist es nicht ihre Aufgabe, diesen zu verteilen. Das hat niemand verdient - Frau Brunkow schon gar nicht.

Ja wir wissen was wir an der, von den meisten Ansprechpartnern, hoch geschätzten Frau Brunkow hatten. Haben wir das oft genug zum Ausdruck gebracht? Wir glauben nicht. Gemeckert und kritisiert ist immer schnell. Aber mal so richtg gelobt - das wird oft als Selbstverständlichkeit hingenommen, was es aber nicht ist.

Frau Brunkow machte nicht "Dienst nach Vorschrift", sondern bereicherte mit ihrer warmherzigen und offenen Art unseren Stadteil erheblich. Gut gelaunt und froh traf man sie an. Hilfsbereit gab sie die gelben Säcke aus. Mit einem Lächeln reagierte sie auf Hinweise, dass diese sehr dünn sind und arbeitete stets zu unserer vollsten Zufriedenheit und lösungsorientiert.

Und nun wird sie sich ihrer Familie und ihren Hobbys widmen. Ein Enkelchen kommt und sorgt für "Unruhestand" - ja und die Hühnerzucht - das füllt sie nun aus. Zum Glück wohnt sie in Maudach und wir können uns freuen und glücklich schätzen, sie mal mit Kinderwagen oder beim Spazierengehen zu treffen.

Von uns allen ein herzliches Dankeschön! Wir sehen uns in Maudach...

Monika Franke und Marita Augustin-Funck
für den Vorstand des Fördervereins Maudacher Jubiläen e.V.

Maudach, im Dezember 2020